Instituthncseminarehnc-therapeutenArtikelFeedbackLinks
Was ist hnc?Wie arbeitet hnc?Ursache und WirkungEntwicklung von hncimpressum

Es gibt viele Gründe für eine hnc-Behandlung:

Mit hnc lassen sich unter anderem
– Probleme des Bewegungsapparates wie z.B. Skoliose und Beckenschiefstand
– Probleme des Immun-/ Hormonsystems
– Herz-Kreislaufbeschwerden
– autoimmune Probleme wie z.B. Allergien und Unverträglichkeiten
– Lernschwierigkeiten, Wahrnehmungs- und Entwicklungsstörungen
– motorische Probleme
– neurologische Krankheiten
– Impfschäden
und vieles mehr behandeln.

Gerade bei Erkrankungen bei denen die „Mainstream”-Medizin hilflos dasteht, hat hnc sehr oft eine Antwort zu bieten.

ADS – ADHS – Allergien – Apoplex – Arthrose – Asthma – Autoimmunerkrankungen – Bandscheibenvorfall – Beckenbodenschwäche – Beckenschiefstand – Bettnässen – Burn out Syndrom – Colitis ulcerosa – Epilepsie – Fehlhaltung – Fibromyalgie – Geburtstrauma – Gehirnerschütterung – Golferellbogen – Hallux valgus – Hexenschuss – Herz-Kreislaufprobleme – Herzrhythmusstörungen – Heuschnupfen – Hiatushernie – HWS-Syndrom – Impfschäden – Inkontinenz – Karpaltunnelsyndrom – Konzentrationsprobleme – Koordinationsprobleme – Lernstörungen – LWS-Syndrom – Lumbago – Migräne – M. Basedow – M. Bechterew – M. Crohn – M. Scheuermann – Multiple Sklerose – Neurodermitis – Prämenstruelles Syndrom – Psychomotorische Entwicklungsstörung – Rheuma – Rückenschmerzen – Schlaganfall – Schleudertrauma – Shin Splint Syndrom – Schulprobleme – Schulter-Arm-Syndrom – Sehnenscheidenentzündung – Senkungsbeschwerden – Skoliose – Spannungskopfschmerz – Sprachstörungen – Stoffwechselerkrankungen – Tennisellbogen – Tinnitus – Trigeminusneuralgie – Unfallfolgen – Unverträglichkeiten – Verdauungsbeschwerden – Wechseljahrbeschwerden – Weichteilrheuma – Zerebralparese – Zöliakie

 

© für alle Inhalte und Bilder dieser Domain: Institut für hnc, Clemens Künstner, Wannenberg 1, D-88326 Aulendorf, Germany